Mint Digital Services. Eine neue Marke für die Musikindustrie.

Mint Digital Services ist das weltweit erste transatlantische Joint Venture für die europaweite Lizenzierung von digitalem Musikkonsum. Die schweizerische und die US-amerikanische Gesellschaft für Rechteverwaltung SUISA und SESAC wollen mit vereinten Kräften bei Online-Diensten wie YouTube und Spotify bessere Bedingungen für Musiker, Autoren und Komponisten aushandeln.

Als strategische Gestalter in Kultur und Wirtschaft liegt die Entwicklung einer digitalen Marke für die Musikindustrie genau auf unserer Linie. Umso mehr haben wir uns gefreut, uns im internationalen Wettbewerb gegen vier weitere Agenturen durchgesetzt zu haben. Innerhalb von nur vier Monaten entstand in erfrischend unkomplizierter Zusammenarbeit mit Ansprechpartnern in Zürich, New York und Nashville TE das visuelle Erscheinungsbild des neu gegründeten Unternehmens.

Hej Min 02
Hej Min 03

«Mint means more.», so eines der Versprechen des  transatlantischen Rechteverwalters. Mehr Verarbeitungskapazität, mehr Transparenz und nicht zuletzt mehr Geld für Urheber und Künstler. Diese Idee liegt dem ausgewählten Designkonzept zugrunde, in dessen Zentrum eine Wort-/Bildmarke mit integriertem Lautstärkeregler steht. 

Hej Min 04 1

Um digitalen Musikkonsum zu registrieren und abzurechnen werden eine leistungsfähige IT-Infrastruktur und effiziente Prozesse benötigt. Die kühle, blaue Farbwelt bringt die technologische Vorreiterrolle von Mint zum Ausdruck, ergänzt um ein seriöses dunkleres Blau. Die Website befindet sich aktuell in Entwicklung beim amerikanischen Team von SESAC.

Hej Min 05
Hej Min 06