Swiss Football League. Für erstklassigen Schweizer Spitzenfussball.

Die Swiss Football League ist verantwortlich für die Profifussball-Meisterschaften in den beiden höchsten Schweizer Spielklassen. Der Jahresbericht richtet sich an Clubpräsidenten und Nationalräte, Verbandsfunktionäre und Sportjournalisten. Sie alle sind auch Fussballfans, und sie alle sollen den Bericht gerne lesen. Der Jahresbericht wird in gedruckter Form und seit diesem Jahr auch online publiziert: report.sfl.ch

Jr2 A4653

Ein Ermöglicher von Fussball-Entertainment für die Fans.

Von Helden und Rekorden:
die Swiss Football League publiziert
ihren Jahresbericht erstmals
auch als Online-Report: report.sfl.ch

Sfl Jb Microsite Desktop

Saison 2017/2018

Jr2 A4711
Jr2 A4676
Jr2 A4631
Jr2 A4672
Jr2 A4664
Jr2 A4640
Jr2 A4655
Jr2 A4643
Jr2 A4646

Saison 2016/2017

Sfl

Mit dem Rückblick auf die Schweizer Fussballsaison 2016/2017 erschien der dritte Bericht in der Reihe, dieses Mal mit dem Themenschwerpunkt Corporate Social Responsibililty. 

Hej Sfl 17
Hej Sfl 04
Hej Sfl 06
Hej Sfl 15

Saison 2015/2016

Hej Sfl 04 1
Hej Sfl 02 Quadrat
Hej Sfl 03

Saison 2014/2015

SFL Illustration Klein

Auch unser Herz schlägt für Fussball und so war es uns eine grosse Freude, den SFL Jahresbericht inhaltlich und gestalterisch neu zu konzipieren. Ein strategisches Schwerpunktthema führt nun durch den Bericht und wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Eine Serifenschrift sowie ein optimierter Satzspiegel machen die Lektüre zu einem angenehmen Leseerlebnis, wozu auch die Trennung der Sprachversionen in separate Publikationen beiträgt.

Auf Bilddoppelseiten duellieren sich der Torschützenkönig mit dem besten Goalie, und im Kapitel «Unvergessliche Momente» lassen wir die Highlights der zurückliegenden Saison Revue passieren. Der Berner Illustrator Kornel Stadler hat mit seinem ausdrucksstarken Pinselstrich fürs Cover im ersten Jahr den Fussballer des Jahres in Szene gesetzt, für die zweite Ausgabe den neuen Pokal der Super League. 

Text: Nik Schwab
Illustration: Kornel Stadler, Amadeus Waltenspühl (Illustration Titelbild 2018)
Druck: Ast & Fischer